Bericht

Gedankenwelten die Show der Unmöglichkeiten

Ein Abend zum Staunen mit Andy Häussler
Dienstag, 30. März 2010

 

Über 100 Gäste kamen kurz vor Ostern aus dem Staunen nicht mehr heraus. Im Rahmen des Firnhaber Erlebnisprogramms gastierte der Mental-Magier Andy Häussler mit seiner Show „Gedankenwelten“ im Einrichtungshaus.

Häussler wusste nicht nur Geburtstage, auch die Geheimnummern seiner ihm unbekannten Zuschauer blieben ihm nicht verborgen. Fast zwei Stunden lang brachte das Superhirn die begeisterten Zuschauer zum Kopfschütteln. Jeder fragte sich: Wie macht er das nur?

Nicht umsonst ist Andy Häussler zweifacher Deutscher Meister der Mentalmagie und Preisträger bei Weltmeisterschaften. Seine Auftritte in TV-Sendungen wie „Geld oder Liebe“, „Wetten dass…?“ oder „Gallileo“ haben ihn vor einem Millionenpublikum bekannt gemacht.

Das Genie zum Anfassen genoss seinen Auftritt. Erstmals sei er in einem riesigen „Wohnzimmer“ aufgetreten und fühlte sich dabei sichtlich wohl. Offenbar fühlte er sich so wohl, dass er selbst seinen eigenen Herzschlag zum Stillstand brachte. Wer da noch zweifelte, wurde spätestens beim Uhreneffekt in den Bann des Phänomens der Suggestion gezogen. Der charismatische Häussler brachte erst die Uhren seiner Zuschauer zum Stillstand und danach änderte er sie auf eine neue Zeit. Natürlich ohne die Uhren angefasst zu haben.

Ob Magisches Quadrat oder beim Potenzieren in schwindelerregenden Größenordnungen – als Zahlenjongleur der Extraklasse überzeugte der Schwabe auf der ganzen Länge. Mit einem Augenzwinkern ging er der Zahlenmystik auf den Grund und philosophierte über historische Ereignisse, fernab von Verschwörungstheorien.

Zum Ausklang des gelungenen Abends konnten die Gäste sich mit kleinen Häppchen und ausgesuchten Getränken in der besonderen Atmosphäre bei Firnhaber austauschen. Gesprächsstoff, nach dem gelungenen geistigen Feuerwerk von Andy Häussler gab es zur Genüge.

zurück