Stephan Graf von Bothmer

 

Stummfilmkonzert „Best of Comedy“

„Berührend“, „habe Tränen gelacht“, „einfach auf den Punkt“: Die Gäste des Stummfilmkonzertes am 13. Februar 2014 kamen aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus. Kein Wunder: war es doch eine einzigartige Veranstaltung, die erstmalig in Stuttgart und exklusiv im Firnhaber Einrichtungshaus zu sehen war.

Der Berliner Pianist Stephan Graf von Bothmer verwirklichte pointiert die Live-Musik zu Comedy-Klassikern von und mit Stan & Olli oder auch Harold Lloyd. Jede in den Filmen gezeigte Emotion setzte er gekonnt in die passenden Töne um. So hatten die Firnhaber-Gäste die Stummfilme noch nie erlebt: Er spielte dermaßen packend, dass man das Gefühl hatte, mit im Film zu sein. Und natürlich kamen auch die Lacher nicht zu kurz bei dem „Best of Comedy“-Abend mit Filmen wie „Eve’s Love Letter, Eastern Western und „We Faw Down“.

Nach der Pause gab es zudem noch eine zusätzliche Showeinlage: Stephan Graf von Bothmer spielte Rachmaninoffs „Präludium Nr. 5“ – virtuos mit verbundenen Augen.

Wir freuen uns, dass wir einen so großartigen Musiker in unserem Einrichtungshaus zu Gast haben durften.